2. Spieltag:   FV Eintracht Niesky FC Oberlausitz Neugersdorf II  3:0 (1:0)

Samstag, 28.08.2010 - 15.00 Uhr
Vom Anpfiff weg zeigten die Platzbesitzer, dass sie gewillt waren, ihre Saison-Heimpremiere mit einem Sieg zu beenden. Gleich in der zweiten Minute musste Roy Meinczinger im Neugersdorfer Tor gegen den durchbrechenden Sebastian Kölzow klären. Fast im Gegenzug dann eine der wenigen Chancen der FCO-Reserve, als Henry Wegner nach Anspiel von Miroslav Elias den Ball nicht im Nieskyer Tor unterbringen konnte. Der Eintracht-Mannschaft gelang es speziell in der ersten Hälfte, ihre beiden schnellen Stürmer Lehmann und Kölzow aus dem Mittelfeld gut in Szene zu setzen, wobei die Neugersdorfer Abwehr ein ums andere Mal vor Problemen stand. In der elften Spielminute verhinderte Steffen Troll auf der Torlinie die Nieskyer Führung. Da die Neugersdorfer im Spielaufbau zu langsam und zu ungenau agierten, kam der Gastgeber immer wieder in Ballbesitz und erarbeitete sich in der ersten Halbzeit noch einige weitere Chancen. Ersatzkeeper Meinczinger konnte sich noch einige Male auszeichnen, als er beste Nieskyer Möglichkeiten in der 18. und 22. Minute vereitelte. Nach knapp 40 Minuten gelang Lehmann nach einem Sturmlauf über die linke Angriffsseite dann der Führungstreffer für die bis dahin spielbestimmende Mannschaft. Glück hatten die Gäste, als ein Fernschuss von Kölzow vom Lattenkreuz zurück ins Feld sprang (43.).
Nach dem Seitenwechsel gestaltete die FCO-Vertretung die Partie zunächst offener und kam einige Male gefährlich vor das gegnerische Tor. Eine Eingabe von Elias aus dem rechten Mittelfeld verpasste Steffen Troll nur denkbar knapp (68.). Somit blieben die Neugersdorfer Offensivbemühungen weiterhin ohne Erfolg. In der Schlussviertelstunde kamen die Platzbesitzer wieder besser ins Spiel und beeindruckten die Gäste mit ihrer aggressiven Spielweise. Ein Zuspiel aus dem zentralen Mittelfeld erlief sich Lehmann und schloss den Angriff zum 2:0 ab (78.). In der 80. Minute erzielte der soeben eingewechselte Gauernack das spielentscheidende 3:0. Die Chance für ein freundlicheres FCO-Ergebnis hatte fünf Minuten vor Spielende Miroslav Elias. Er scheiterte jedoch an Torwart Rufer. Am Ende fuhren die Neugersdorfer wie im Vorjahr ohne Punkte und Tore aus Niesky nach Hause.
Dieter Schubert
zur Hauptseite